NEWS - Cluster Award 2019

Holzbau Unterrainer gewinnt den Clusteraward Forst-Holz

Mehr als nur ein Treffen innovativer Unternehmen aus sechs Branchen: Beim Clusterpartnertreffen der Standortagentur Tirol und des Vereins proHolz wurden die vielversprechendsten Innovationen “made in Tirol” mit den Clusterawards ausgezeichnet.

Insgesamt 32 Unternehmen aus den fünf Clustern der Standortagentur Tirol und des proHolz Tirol Holzclusters reichten im Vorfeld des Clusterpartnertreffens ihre innovativen Produkte, Dienstleistungen und Verfahren zum Clusteraward ein. Die Jury hatte es nicht leicht: die VertreterInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung begutachtete jede Einreichung gewissenhaft hinsichtlich des jeweiligen Projektziels und -inhaltes, des Innovationsgehalts, der wirtschaftlichen Umsetzung, der regionalen Relevanz sowie bezüglich der Organisation und Qualität der Kooperation hinter der Innovation. Letztlich war es in jeder Kategorie ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den eingereichten Projekten, was für die Qualität der Einreichungen spricht.

Gewinner in der Kategorie Forst-Holz ist das Unternehmen Holzbau Unterrainer GmbH aus Ainet in Osttirol für ihr „Radiusholz – Fertigung gebogener Brettsperrholzelemente“

In den letzten zehn Jahren entwickelte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften, Arbeitsbereich Holzbau, eine Radiusplatte, also ein Massivholzelement in gebogener Ausführung und produzierte und vermarktete diese erfolgreich. Zur Herstellung der Radiusplatte konstruierte Holzbau Unterrainer gemeinsam mit einem heimischen Maschinenbauer eine einzigartige Spindelpresse. Um das innovative Produkt am Markt noch besser positionieren zu können, wurde im Jahr 2013 mit Einsatz von Radiusholz eine eigene Werkshalle in Ainet errichtet, welche mit dem Holzbaupreis Tirol 2015 ausgezeichnet wurde. Mit der innovativen Technik der Radiusplatte (RAP) ist Holzbau Unterrainer europaweit das einzige Unternehmen, welches gebogenes Brettsperrholzelemente schnell und kosteneffizient herstellen kann.

Die weiteren Gewinner:

  • Kategorie Erneuerbare Energien: Heliotherm Wärmepumpentechnik GesmbH, Langkampfen, für „Invisible Heatpump“
  • Kategorie Informationstechnologien: Lo.La Peak Solutions GmbH, Trins, für „LO.LA Safety – Digitales Safety-Management im Skigebiet“
  • Kategorie Life Sciences: Oroboros Instruments GmbH, Innsbruck, für „Next Generation O2k”
  • Kategorie Mechatronik: ALPEX Technologies GmbH, Mils, für „EVEREST 4.0“
  • Kategorie Wellness: Organoid Technologies GmbH, Fließ, für „saunataugliche Naturoberflächen aus Heu“

LR Patrizia Zoller-Frischauf, Leonhard Unterrainer, DI Simon Holzknecht (proHolz Tirol)