NEWS - Holzbaupreis Tirol

Holzbaupreis Tirol 2019

Auslobung zum 6. Holzbaupreis Tirol 2019

  • ArchitektInnen/PlanerInnen
  • BauherrInnen/AuftraggeberInnen
  • ausführende Holzbaubetriebe
  • sowie EigentümerInnen, EntwicklerInnen und UmsetzerInnen

sind wieder aufgerufen, herausragende Projekte in Holz einzureichen.

In folgenden Kategorien kann eingereicht werden: (Fertigstellung der Bauwerke 2014 oder später)

  • Wohnbau (Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen etc.)
  • Öffentliche Bauten (Schulen, Gemeindezentren, Brücken, Sportanlagen etc.)
  • Gewerbliche Bauten (Hotels/Resorts, Bürogebäude, Hallen etc.)
  • Landwirtschaftliche Bauten
  • Mischbau/Hybridbau
  • Revitalisierung/Sanierung
  • Export (sämtliche Projekte wie in obigen Kategorien angeführt)

Neben kompletten Holzbauten bzw. Holzmischbauten können auch in den oben genannten Kategorien nicht explizit angeführte mit Holzkonstruktionen ausgeführte Anbauten, Aufstockungen etc. sowie visionäre Projekte oder sonstige Projekte/Werke und Außergewöhnliches bzw. Vorbildliches aus und mit Holz eingereicht werden.
Der Jury und dem Auslober steht es frei, auch nicht eingereichte
Projekte in den Wettbewerb einzubeziehen.

Jury

  • LIM KommR Siegfried Fritz, Fritz Holzbau, Schruns
  • Arch. Mag. Markus Klaura, Klaura + Partner ZT GmbH, Klagenfurt
  • DI Dr. Dieter Stöhr, Amt der Tiroler Landesreg. – Forstorganisation, Innsbruck
  • DI Dr. techn. Richard Woschitz, MRICS, Woschitz group GmbH, Wien

Beratende Vorjury: Fachhochschule Salzburg, Standort Kuchl

Einreichen bis 29. Juni 2018

Für die Einreichung wird eine ausreichende Dokumentation des jeweiligen Projekts gefordert: Fotos (mit hoher Bildqualität und mit Quellenangabe/Fotorechte), Pläne (Grundrisse und Schnitte) und Konstruktionszeichnungen (Fassadenschnitte, Details etc.) sowie ein einseitiger Erläuterungstext, welcher das Innovative, Auszeichnungswürdige und allenfalls weitere Besonderheiten, wie z. B. ökologische Maßnahmen, erklären soll.

Die Bewerbungsunterlagen sind mit dem ausgefüllten Formblatt (siehe Download rechts) und den weiteren Unterlagen in einer A4-Mappe bis spätestens 29. Juni 2018 (eingehend) an proHolz Tirol einzusenden. Alle Unterlagen müssen zusätzlich digital übermittelt werden (USB-Stick, Daten-CD, Wetransfer bzw. Dropbox; Texte als doc oder pdf, Bilder als jpg, tif oder pdf in Druckauflösung).