Auszeichnungen - Ausschreibung zur Auszeichnung für Gestaltung & Tischlerhandwerk Tirol 2025
Manuel Pale

Ausschreibung zur Auszeichnung für Gestaltung & Tischlerhandwerk Tirol 2025

proHolz Tirol lädt gemeinsam mit der Landesinnung der Tischler und Holzgestalter Tirol zur Einreichung hervorragender Projekte für die „Auszeichnung für Gestaltung & Tischlerhandwerk Tirol 2025“ ein.

 

Online einreichen unter: auszeichnungen.proholz-tirol.at

 

Qualifikation

Zur Einreichung berechtigt sind ab 2020 realisierte Projekte, deren Ausführung und/oder Gestaltung von einem Unternehmen mit Sitz in Tirol durchgeführt wurde und nicht schon zur Auszeichnung für Gestaltung & Tischlerhandwerk Tirol 2021 eingereicht wurden.

 

Kriterien für die Beurteilung

  • die gestalterische Qualität
  • die handwerkliche Qualität
  • das Zusammenwirken von Handwerk und Gestaltung
  • der materialgerechte und konstruktive Einsatz von Holz bzw. Holzwerkstoffen und ergänzenden Materialien

Jede*r Einreicher*in kann mehrere Projekte einreichen.

Die Projekte sollen die Einbindung von Holz in den Lebensraum dokumentieren und für das regionale Handwerk von Bedeutung sein.

 

Kategorien 

Innenraumgestaltung
für öffentliche oder gewerbliche Objekte

Einrichtungen
im privaten Umfeld

Designobjekt
z. B. einzelne Möbelstücke oder Serienfertigung

Bautischlerarbeiten
feste Gebäudebestandteile wie Fenster, Türen, Böden und Treppen

Renovierung
z. B. Restaurierung von Möbeln oder Bautischlerarbeiten

Export
außerhalb Österreichs realisierte Projekte

Der Jury und dem Auslober steht es frei, auch nicht eingereichte Projekte in den Wettbewerb mit einzubeziehen, neue Kategorien zu bilden oder Einreichungen umzukategorisieren.

 

Teilnahmeberechtigte

  • Tischlereibetrieb
  • Designer*in/Architekt*in/Planer*in
  • Bauherr*in/Auftraggeber*in

 

Einreichung

Die Bewerbungsunterlagen sind ab 15. Mai 2024 online unter auszeichnungen.proholz-tirol.at bis spätestens 14. Juli 2024 einzureichen. Um ein einheitliches Layout der Projekte für die Präsentation bei der Jurysitzung zu gewährleisten, wird von
proHolz Tirol ein Plakateditor online zur Verfügung gestellt.

 

Jury

FH-Prof. Mag. Dr. Günther Grall | FH Salzburg

LIM Klaus Nenning | Lenz Nenning GesmbH, Dornbirn

DI Linda Pezzei | word.ing, Seefeld in Tirol

Arch. DI Teresa Stillebacher | Kammer der Ziviltechniker:innen Arch+Ing | Tirol und Vorarlberg

 

Preise

Auszeichnungen und Anerkennungen werden im Rahmen einer Preisverleihung im ersten Quartal 2025 vergeben. Über den Termin und Ort wird zeitgerecht informiert. Zusätzlich zum Fachrichterpreis wird ein Publikumspreis über Online-Voting vergeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Dokumentation

In einer Dokumentation werden nach Möglichkeit alle Einreichungen mit Abbildungen, fallweise auch kommentiert, publiziert. proHolz Tirol behält sich vor, die Projekte zusätzlich im Rahmen von Ausstellungen, Druckwerken etc. zu präsentieren.