Projekte - Bioeconomy Austria

Das Projekt Bioeconomy Austria

Bioeconomy Austria ist ein österreichweites Projekt zum Aufbau eines Bioökonomie*-Netzwerkes. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) über den Waldfonds gefördert. Zehn Partner aus verschiedenen Bundesländern konzentrieren sich dabei auf unterschiedliche thematische Schwerpunkte aus dem Bereich Bioökonomie.

proHolz Tirol widmet sich insbesondere dem Themenbereich Rohstoffgewinnung und Materialströme mit dem Fokus auf regionale und überregionale Lieferketten, Versorgungssicherheit und wertgerechte Verarbeitung von Holz. Im Rahmen des Projekts sollen unter anderem die Holzflüsse in Tirol analysiert werden, um herauszufinden, welche Qualitäten in Tirol in welcher Menge vorhanden sind, wohin sie geliefert und wie sie weiterverarbeitet werden.

Projektlaufzeit: 01.01.2022-30.09.2024

Projektziele:
• Aufbau eines österreichweiten Bioökonomie-Netzwerkes
• Wissensvermittlung und Wissensaufbau zu Schwerpunktthemen
• Markenbildung und Aufbau einer Kooperationsplattform

Projektkonsortium:
• ecoplus. Niederösterreichische Wirtschaftsagentur GmbH – home
• Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur – home
• Innovations- und Technologietransfer Salzburg GmbH – home
• Holzcluster Steiermark GmbH – home
• proHolz Tirol home
• BioBASE GmbH – home
• Österreichische Energieagentur – Austrian Energy Agency – home
• Universität für Bodenkultur Wien – home
• Ökosoziales Forum Österreich & Europa – home
• Umweltbundesamt GmbH – home

*Bioökonomie: Ein Wirtschaftskonzept, das auf der Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen als Ersatz für fossile Ressourcen basiert. Alle wirtschaftlichen Sektoren, die biologische Ressourcen produzieren, ver- und bearbeiten oder nutzen sind Teil der Bioökonomie, also auch die gesamte Holzwertschöpfungskette.