Organisation proHolz Tirol - Tirolignum

Hochqualifizierte Fachkräfte sind für die heimische Holzwirtschaft von immenser Bedeutung. Entsprechende Ausbildungsstätten bilden dafür die Voraussetzung.

Durch eine beispielhafte Vernetzung von Land Tirol, Universität Innsbruck, der Landesinnung Holzbau, dem Wirtschaftspartner Hundegger Maschinenbau AG und proHolz Tirol konnte ein Kompetenzzentrum für Holzbau in Betrieb genommen werden. Ein Jahr nach dem Spatenstich konnte dieses Kompetenzzentrum nun an der Tiroler Fachschule für Holztechnik in Absam im vergangenen Herbst, im Beisein hochrangiger Gäste aus Politik und Wirtschaft feierlich eröffnet werden. Das neu errichtete Schulungszentrum, wird künftig universitäre Forschung, Ausbildung qualifizierter Fachkräfte und betriebliche Kooperationen fördern. Die Ausbildung von Architektur- und Bauingenieurstudenten für den Ingenieurholzbau und die Ausbildung von Nachwuchs für das Zimmererhandwerk können in Zukunft auf höchstem technischem Niveau an einem gemeinsamen Ort stattfinden. Das Kernstück des Schulungszentrums, das unter dem Namen „TiroLignum – Forschungs- und Bildungswerkstatt Holz“ auftritt, bildet die hochmoderne computergesteuerte Abbundanlage ROBOT-Drive 1250 von der Firma Hundegger und steht neben den Forschern des Holzbaulehrstuhls der Universität Innsbruck, auch Unternehmen und SchülerInnen unterschiedlichster Schultypen wie z. B. Berufsschule und HTL zur Verfügung.
mehr…