Organisation proHolz Tirol - Holzcluster

Themenschwerpunkte

Das Geschäftsfeld Holzcluster ist ein firmenbezogen agierendes Netzwerk, das auf die horizontale und vertikale Vernetzung innerhalb der Tiroler Forst- und Holzwirtschaft Wert legt. Zu den Hauptbetätigungsfeldern zählen Kooperationen, Qualifikation, Produktentwicklung, Innovation, Markterschließung und Internationalisierung.

Design und Handwerk

Die Motivation zur Integration von Design in das Handwerk durch Vernetzung ist eine der Aufgabenstellungen in diesem Themenschwerpunkt.
Produktentwicklungen geben Anstoß zu projektbezogenen Kooperationen zwischen Handwerk, Design und Schulen zur Diversifizierung bestehender Produkte und gemeinsamen Ideenfindung für die Entwicklung von Produktinnovationen.

Gebirgsholz und Regionalität

Um die Wertschöpfung im Land zu stärken, werden unter anderem Vermarktungsmöglichkeiten von Holz aus regional bewirtschafteten Gebieten entwickelt. Vor allem gilt es hier, heimische Gebirgshölzer wie Bergfichte, Lärche, Tanne, Zirbe, Kiefer und Haselfichte als spezielle Produkte zu positionieren.

Qualifizierung und Facharbeiternachwuchs

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind für ein Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb ist es wichtig, bestehendes Personal laufend auszubilden und Maßnahmen zu entwickeln, die dem Thema Fachkräftemangel entgegen wirken. Ein Schwerpunkt liegt hier in der Vernetzung von Betrieben, Schulen, Behörden und Bildungseinrichtungen.

Projekte des Holzclusters